Mittwoch, 2. Dezember 2015

Soooo viele Ideen und soooo wenig Zeit - Teil 4

Mit diesem Projekt habe ich schon 
im vorigen Jahr geliebäugelt ... und heuer
hab ich s endlich geschafft es an zu gehen:

"15 Minuten Weihnachten in der Tüte"

Gut, dass ich meine beiden Mädels hab - 
sie waren mir dabei eine sehr große Hilfe.

Angefangen mit dem Prägen der Papiertüten, 
mit dem Einpacken und verschweißen
der leckeren Lebkuchen (schon fast wären sie uns 
währenddessen zu wenig geworden - man muss
ja schließlich vorkosten und sichergehen, dass sie
auch genießbar sing *lol*)
gefolgt über das Zusammenrollen der Weihnachtsgeschichte.
Und schließlich dann noch das Einpacken
der vielen Einzelteile in die Tüten.


Also da steckt jede Menge Arbeit dahinter. Aber wie meine
Mama immer sagt... "Viele Hände - ein schnelles Ende"

Gut befüllt haben wir dann einfach die Tüte oben 
einmal umgeknickt, gelocht und mit 
einem dazupassenden Bändchen zu gebunden.

Eine Anleitung und ein bisschen "BlingBling" dazu...
und fertig. Ich finde diese Idee ja soooo süß, 
als kleines Mitbringsel in der Weihnachtszeit - einfach ideal.



Morgen gibts wieder eines meiner Weihnachtsmarkt-Projekte.

Alles Liebe,

Euere Niti

Built for Free Using: My Stampin Blog

Kommentare:

  1. Das ist wirklich sehr nett und ein tolles Geschenk besonders für Menschen die es recht stressig haben. Mal ein kleiner Anstoß sich ein bisschen Ruhe zu gönnen!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich sehr nett und ein tolles Geschenk besonders für Menschen die es recht stressig haben. Mal ein kleiner Anstoß sich ein bisschen Ruhe zu gönnen!

    AntwortenLöschen